ODEG Logo

Diesen Sommer geht's heiß her ...

… denn die ODEG fährt auf ihren zwei Strecken von Rostock nach Binz und Sassnitz über Stralsund nach Rügen (RE9) sowie nach Züssow (RE10) an der östlichen Ostseeküste. Nach Wismar rollt die ODEG ja schon seit 2012. Nicht zu vergessen sind die Linien im Westen des Landes, die RB14 (Hagenow Stadt – Ludwigslust – Parchim), die RB13

(Rehna – Schwerin – Parchim) und seit 2021 die RB15 (Waren [Müritz] – Inselstadt Malchow). Vor allem die Linien RE9 und RE10 bieten eine komfortable und umweltfreundliche Möglichkeit, zügig die Region ums Baltische Meer zu erkunden. Hier verraten wir Ihnen, welche Ostsee-Highlights Sie auf keinen Fall verpassen sollten und wie Sie zu den Geheimtipps gelangen.

Die Highlights entlang der ODEG-Linien RE9 und RE10

1Stadthafen Rostock

  • Der Place-to-be befindet sich westlich des mittelalterlichen Stadtkerns von Rostock, die Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Die Bummelmeile mit unzählige Kiezkneipen, Restaurants, Clubs, Theaterspielstätten und zahlreichen Geschäften lädt dazu ein, das hanseatische Flair zu genießen.
  • Der Stadthafen mit seiner breiten Uferpromenade ist heute ein touristisches Kleinod.
  • Die Promenade wird zum Spazierengehen und Joggen genutzt, im Sommer auch gerne zum Kubbspielen.
  • Im westlichen Teil des Rostocker Hafens lädt die BÜHNE 602 das ganze Jahr über ein, sich bei unterhaltsamen Theateraufführungen und mitreißenden Konzerten zu amüsieren.
  • Nur wenige Meter entfernt öffnet der M.A.U. Club Rock-Fans regelmäßig seine Pforten.
  • Wer’s eher klassisch mag: Die Halle 207, eine ehemalige Werfthalle, bietet in den Sommermonaten ein buntes Programm an klassischen Konzerten und Theatervorstellungen an.

2Ozeaneum Stralsund

Das Ozeaneum in Stralsund entführt seit 2008 seine Besucher/-innen in die Unterwasserwelten der Nord- und Ostsee sowie des Atlantiks. Mit seinen ca. 50 verschiedenen Aquarien zieht es jährlich mehr als eine halbe Million Menschen an.

  • Das Highlight des Ozeaneums bildet dabei das riesige Aquarium „Offener Atlantik“. Durch sein 50 Quadratmeter großes Panoramafenster kann man die um ein Schiffswrack schwimmenden Makrelenschwärme, Rochen, Zackenbarsche, Streifenbrassen und Sandtigerhaie hautnah beobachten. Ein besonderer Hingucker auch für Kinder.
  • Wie fühlt sich die Oberfläche eines Seesterns an? Wie sehen die Eier von Katzenhaien aus? Die Antwort darauf findet man am Demobecken: Das 7.000 Liter fassende Rundbecken lädt dazu ein, auf Tuchfühlung mit den Meeresbewohnern zu gehen.
  • Gigantisch, im wahrsten Sinne des Wortes, ist die Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“. In einer 20 Meter hohen Halle werden Humboldt-Kalamar, Mantarochen, Mondfisch und verschiedene Walarten in Originalgröße dargestellt. 

Katharinenberg 14–20, 18439 Stralsund
Telefon: 3831 265 06 10 | ozeaneum.de

 

3Mecklenburger Bäderbahn Molli

Wie bewegend Technikgeschichte sein kann, erleben Sie bei einer historischen Fahrt mit der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli.

  • In Kühlungsborn gestartet, begeben Sie sich auf eine 40-minütige Reise ins Jahr 1886. Denn damals ging das erste Teilstück der dampfbetriebenen Schmalspurbahn in Betrieb – vom Bahnhof Doberan nach Heiligendamm.
  • Heute lädt die Dampfeisenbahn mehrmals täglich dazu ein, von Kühlungsborn nach Bad Doberan und zurück zu reisen. Dabei legt sie eine Streckenlänge von 15,43 Kilometern zurück und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde.
  • Ein abwechslungsreiches Sonderfahrtenprogramm ermöglicht Fahrgästen, Lokführer/-in und Heizer/-in aus nächster Nähe zuzusehen und in einem der sechs originalgetreu erhaltenen Molli-Wagen mitzufahren.
  • Genauso heiß begehrt ist die Küche von GLEIS 2 – das Mollirestaurant, direkt am Bahnhof in Kühlungsborn Ost gelegen. Hier können Sie es sich im nostalgischen Dampfbahnambiente gemütlich machen, während Sie den Tag bei einem Gläschen Rotwein oder kühlen Bier entspannt ausklingen lassen.

    Fritz-Reuter-Straße 1, 18225 Kühlungsborn
    Telefon: 038293 43 13 31 | molli-bahn.de

4Marine Science Center in Rostock

  • Von April bis November können Sie nicht nur vom Sonnendeck des Institutsschiffs aus die wissenschaftliche Arbeit und das tägliche Training mit den Robben verfolgen, sondern sogar direkt mit ihnen in Kontakt treten. Wie fühlt sich nasses Robbenfell an? Wie gut hört eine Robbe auf ihren Namen? All das können Sie selbst erleben bei „Seehunde hautnah“.
  • Wer noch mehr Nähe zu seinen Lieblingstieren sucht, der kann mit den Seehunden schwimmen oder tauchen gehen. Und falls Sie nach diesem Erlebnis feuchte Augen bekommen sollten, liegt es wahrscheinlich nicht am Wasser.

    Am Yachthafen 3A, 18119 Rostock-Hohe Düne
    marine-science-center.de

5Markgrafenheide

  • Wer einmal die Markgrafenheide für erholsam befunden hat, wird in seiner Meinung strandhaft bleiben: das beliebte Seebad hat einfach viele Urlaubsvorteile zu bieten. Als Ortsteil von Rostock und direkt an der Ostsee gelegen, verbindet es großstädtisches Flair mit hanseatischer Architektur und Kultur.
  • Hinzu kommt die Rostocker Heide, die das Seebad umgibt. Mit 6.000 Hektar Gesamtfläche gilt sie als Deutschlands größter geschlossener Küstenwald, der früher einmal Teil eines großen Urwalds war. Heute verfügt sie über ein ca. 61 Kilometer langes Hauptwegenetz, das besonders für ausgiebige Wanderungen und Fahrradtouren geeignet ist.
  • Und weil so viel Bewegung müde macht, bietet es sich an, im Ferienpark Markgrafenheide zu nächtigen – auf dem Campingplatz oder in den Ferienhäusern.

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Telefon: 381 40 30-550 | auf-nach-mv.de

6Insel Rügen

Sie gilt als eine der beliebtesten Urlaubsinseln Deutschlands. Jährlich zieht Rügen nicht nur unzählige Touristen an, sondern auch Stars aus Film und Fernsehen. 

  • Als Prominenten-Hotspot gilt das Seehotel Binz-Therme, das einen Anlaufpunkt für alle Groupies darstellt. Kein Wunder, denn auf Rügen gibt es Abwechslungsreichtum wie Sand am Meer.
  • Kilometerlange Sandstrände, umgeben von saftigem Grün und unzähligen Restaurants, laden zu Spaziergängen ein, bei denen man schon mal die Zeit vergisst, weil man sich einfach von der Schönheit der Natur treiben lässt.
  • Apropos treiben lassen: Auch Sportbegeisterte kommen auf Rügen auf ihre Kosten. Schließlich gilt die Insel als Surf- und Kite-Paradies. 
     

    Dorint Seehotel BINZ-THERME
    Strandpromenade 76, 18609 Ostseebad Binz
    Telefon: 38393 60 | binz-therme.de

7Der spacige Müther-Turm in Binz

  • 1981 vom Binzer Architekten Ulrich Müther erbaut, zieht der ehemalige Rettungsturm die Blicke auf sich. Seine futuristische Hyparschalen-Konstruktion macht ihn zu einem wahren architektonischen Kunstwerk für alle Urlauber/-innen. 
  • Seit 2006 ist er ein beliebter Trauturm. Hinein kommen nur diejenigen, die in den Hafen der Ehe einlaufen möchten.
  • Direkt am Strandzugang 6 gelegen, bietet der Turm durch seine großen Fensterfronten einen einzigartigen Ausblick auf die Ostsee bis hin zu den Kreidefelsen der Halbinsel Jasmund.

Strandpromenade (Strandzugang 6), 18609 Ostseebad Binz
Telefon: 038393 148148 | ostseebad-binz.de

8Wasserferienwelt

Schöne Unterkünfte gibt es an der Ostseeküste wie Sand am Meer. Wir haben für Sie eine Adresse herausgesucht, die mit allen Wassern der Gastfreundschaft gewaschen ist: die Wasserferienwelt im-jaich auf Rügen.

Von unterschiedlich großen Land-Apartments mit traumhaft ruhiger Uferlage, direkt am Biosphärenreservat Südost-Rügen gelegen und mit freiem Blick aufs Wasser, bis hin zu den über zwei Meter aus dem Wasser ragenden, maledivisch inspirierten Pfahlhaus-Suiten mit fernöstlichem Mobiliar – die Wasserferienwelt auf Rügen bietet eine besondere Alternative zur standardmäßigen Hotelunterkunft.

Am Yachthafen 1, 18581 Lauterbach
Telefon: 0383 01 80 90 | im-jaich.de

Und in den anderen Bundesländern?

Folgen Sie uns!

Wir fahren im Auftrag: