ODEG Logo

Pressemitteilungen

Doppelter Erfolg bei der ODEG!
Landessieger Berlin und Brandenburg
bei "Eisenbahner mit Herz" 2019

Gewinner Oliver Ott und Thomas Lehmann sind die Botschafter für 170 Servicemitarbeiter/-innen der ODEG

Seit gestern ist es offiziell - die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH hat zweimal beim Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ gewonnen. Thomas Lehmann, Servicemitarbeiter im Nahverkehr aus Berlin bei der ODEG, hat den Titel für die Hauptstadt geholt. Er hat vollen Einsatz beim Verlust einer Fundsache bewiesen. Sein Kollege Oliver Ott aus Cottbus, ebenfalls Servicemitarbeiter im Nahverkehr, wurde als Landessieger Brandenburg für sein tägliches Engagement ausgezeichnet.

Die ODEG gratuliert ganz herzlich beiden Kollegen. Ihre Geschichten über Hilfsbereitschaft, Professionalität und Herzenswärme in außergewöhnlichen Situationen sind zwei von vielen Geschichten, die täglich in den gelb-grünen Zügen der ODEG passieren. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der größten privaten Eisenbahn im Osten Deutschlands arbeiten mit viel Kompetenz und Herzblut.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen und feiern mit allen Gewinnern ihren Erfolg. Das Wohl unserer Fahrgäste ist uns sehr wichtig. Umso mehr freuen wir uns, wenn Fahrgäste den Einsatz der ODEG-Kolleginnen und Kollegen honorieren. Wir hoffen sehr, auch 2020 wieder als Gewinner beim Wettbewerb hervorzugehen.“, sagt Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG und gratuliert herzlich Thomas Lehmann und Oliver Ott.

Besondere Reisegeschichten können die ODEG-Fahrgäste unter allianz-pro-schiene.de einsenden.

Thomas Lehmann
Hans-Joachim Nauck fährt gern mit den Zügen der ODEG, die Züge sind sauber und gepflegt und er erlebt immer wieder freundliches und kompetentes Personal. Glück hat er, als er eines Tages in einem solchen Zug sein Etui verliert, darin: Ausweis, Bankkarten, Monatskarte – „das volle Programm“, wie der Einsender schreibt. Denn der Finder gibt das Etui an Servicemitarbeiter Thomas Lehmann, der es nicht weiterleitet, sondern Nauck gleich kontaktiert. Sie vereinbaren ein Treffen im Berliner Hauptbahnhof, dort gibt Lehmann, inzwischen nicht mehr im Dienst, Nauck sein Etui wieder. „Ich war begeistert und dankbar!“ schreibt er und nominiert Lehmann für unseren Wettbewerb.

Oliver Ott
Martin Wenzel ist regelmäßig im Regionalexpress zwischen Cottbus und Berlin unterwegs und jedes Mal froh, wenn Herr Ott auf „seinem“ Zug Dienst tut. „Einen guten Mitarbeiter erkennt man in Situationen, in denen es nicht so gut läuft“, so schreibt der Einsender. Herr Ott steht in solchen Situationen mit Rat und Tat zur Seite, klärt die Reisenden ausführlich über Verspätungen auf, kümmert sich um die Recherche von Anschlusszügen, ist älteren Fahrgästen eine große Hilfe und zeigt in jeder Hinsicht „außerordentliches Engagement“. Entsprechend hat Martin Wenzel seinen Eisenbahner mit Herz gefunden.

Für Rückfragen stehen Ihnen:
Arnulf Schuchmann (ODEG-Geschäftsführer und Sprecher) unter 030 / 81 40 77 101
Dietmute Graf (Leiterin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 165
Katharina Hoffmann (Senior Referentin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 169
oder unter presse@odeg.de gern zur Verfügung.

Folgen Sie uns!