ODEG Logo

Pressemitteilungen

Erfolgsreiche Betriebsaufnahme der ODEG an der Ostseeküste

Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH nimmt weiter Fahrt auf!

Die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH hat heute den Betrieb der Linien RE9 (Rostock – Stralsund – Binz/Sassnitz) und RE10 (Rostock – Stralsund – Züssow) in Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich aufgenommen. Mit insgesamt rund 1,8 Millionen Zugkilometern pro Jahr sind vorerst zwei Jahre Vertragslaufzeit vereinbart. Die VMV - Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern hat durch eine Direktvergabe der ODEG den Zuschlag erteilt und setzt hiermit weiterhin ihr Vertrauen in die größte private Eisenbahn im Osten Deutschlands und ein Zeichen für die Eisenbahnverkehrsbranche.

Zu Betriebsbeginn kommen erst einmal sechs Triebfahrzeuge vom Typ Desiro ML (Cityjet) der ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) zum Einsatz. Im Frühjahr 2020 wird dann auf den 185,2 Streckenkilometern der RE9 und RE10 eine extra hierfür gebaute Zugflotte bestehend aus sieben Triebfahrzeugen, auch vom Typ Desiro ML, eingesetzt. Diese werden derzeit bei Siemens in Krefeld gebaut, das erste Fahrzeug ist bereits in der Inbetriebsetzung.

Die Fahrgäste können sich auf besten Service an Bord durch eine 100%ige Begleitung der Züge der ODEG-Servicemitarbeiter/-innen im Nahverkehr freuen. Die bisherigen Tarifbedingungen gelten weiter. Alle Informationen zu den Fahrplanänderungen zum Fahrplanwechsel der Linien RE9 und RE10 finden Sie hier.

Mit der Übernahme zwei weiterer Linien an der Ostseeküste sind bei der ODEG zusätzliche Arbeitsplätze vakant.

„Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Das gelingt uns schon bestens in Wismar und Umgebung. Jetzt haben wir weiter die Ostseeküste und die schöne Insel Rügen erobert. Mit der heutigen Aufnahme der RE9 und RE10 schreiben wir die Erfolgsgeschichte der ODEG weiter",

sagt stolz Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG, der sich für das Vertrauen in das Unternehmen ODEG bei der VMV und dem Land bedankt.

Wer eine neue Herausforderung sucht und einen Beruf mit Zukunft erlernen möchte, sollte in die 11-monatige Qualifizierung zum/zur Triebfahrzeugführer/-in am 16. März 2020 in Schwerin einsteigen. Danach ist ein unbefristeter nach Tarif bezahlter Job garantiert.

Oder einsteigen in die Qualifizierung zum/zur Servicemitarbeiter/-in im Nahverkehr am 03. Februar 2020 in Berlin, denn in dreieinhalb Monaten ist man fit für den Zug und den Fahrgastverkehr. Beide Qualifizierungen sind für Quereinsteiger/-innen zwischen 20 und 60 Jahren geeignet.

Die ODEG übernimmt gern auch ausgebildete Triebfahrzeugführer/-innen!

Bewerbungen direkt unter odeg-karriere.de oder persönliche Beratung durch Herrn Marc Wenzel, ODEG-Personalabteilung, Telefon 030 / 81 40 77 171.

Für Rückfragen stehen Ihnen:
Arnulf Schuchmann (ODEG-Geschäftsführer und Sprecher) unter 030 / 81 40 77 101
Dietmute Graf (Leiterin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 165
oder unter presse@odeg.de gern zur Verfügung.

Folgen Sie uns!