ODEG Logo

Pressemitteilungen

Von Betlehem über Berlin in den RE2 direkt nach Cottbus

Von Betlehem über Berlin in den RE2 direkt nach Cottbus

Am Sonntag, den 15.12.2019 werden wieder Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Cottbus nach Berlin fahren, um das Friedenslicht aus Betlehem in der dortigen Aussendefeier zu erhalten und um es anschließend nach Cottbus zu bringen, wo es am 16.12.2019, 17 Uhr im Schulgottesdienst in der Oberkirche weiter gegeben wird.

Die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH stellt für den Transport an dem 3. Adventssonntag wieder ihren Zug des Typs KISS auf der Linie RE2 zur Verfügung.

Entzündet wird das Licht Ende November von einem Kind an der Flamme in der Geburtsgrotte in Betlehem und macht sich dann auf seine weltweite Reise. Die Friedenslichtaktion steht dieses Jahr unter dem Motto „Mut zum Frieden“. Im Gottesdienst wird das Friedenslicht an die Besucher/-innen weitergegeben. Jeder kann es sich für sein zu Hause mitnehmen oder auch zum Weitergeben an andere Menschen. Viele Menschen werden das Friedenslicht in ihren Laternen über die Feiertage Tag und Nacht hüten. So wird aus einer kleinen Flamme ein Lichtermeer, das deutlich macht: Durch die Geburt des Kindes in Betlehem wird unsere Dunkelheit hell.

„Die ODEG unterstützt gerne die langjährige Tradition des Friedenslichts. Der Transport in unserem Zug ist eine Besonderheit. Wir sind stolz und dankbar, dass wir das Friedenslicht ein Stück auf seinem Weg begleiten dürfen, nachdem es einen mehr als 3.000 Kilometer langen Weg über viele Mauern und Grenzen überwunden hat. So kann die ODEG ihren Teil dazu beitragen, das  Friedenslicht wohlbehalten in die Gemeinden zu bringen und Menschen vieler Nationen und Religionen zu verbinden. Alles unter dem diesjährigen Motto „Mut für den Frieden“, den wir uns für die ganze Welt wünschen, und natürlich auch in unseren Zügen“, erklärt Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG.

Mit der Verteilung des Friedenslichts setzen die Pfadfinder/-innen ein klares Zeichen für Frieden und Völkerverständigung.

*Mitfahrt im RE2, voraussichtlich:
16:30 Uhr ab Berlin Zoologischer Garten – an Cottbus um 17:59 Uhr
17:30 Uhr ab Berlin Zoologischer Garten – an Cottbus um 18:59 Uhr

Für Rückfragen stehen Ihnen:
Arnulf Schuchmann (ODEG-Geschäftsführer und Sprecher) unter 030 / 81 40 77 101
Dietmute Graf (Leiterin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 165
Katharina Hoffmann (Senior Referentin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 169
oder unter presse@odeg.de gern zur Verfügung.

Folgen Sie uns!